zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Was wid aus Rubjerg Knude?

"Cable Car" bei Dursey Point - Irlands einzige Seilbahn.

Seilbahn (Cable Car)

Bei Dursey befindet sich die einzige irische Seilbahn. Sie stellt eine Verbindung zum vorgelagerten Eiland "Dursey Island" her.

Diese "Cable Car" weicht allerdings ein wenig von den Vorstellungen ab, die wir von einer Seilbahn haben. Die Gondel überquert den Sund in etwa 15 - 20m Höhe. Zwei Masten, eine Gondel. Eine einzige. Uschi sagt gleich: "Da kriegst Du mich nicht rein!"

Die Verkabelung stammt aus dem Jahr 1994, ist also zumindest für irische Verhältnisse noch geradezu nagelneu. Dennoch gehört schon eine gewisses Maß an Gottvertrauen dazu, sich ihr anzuvertrauen.

Als wir ankommen, wird die Bahn offenbar gerade gewartet, die Gondel ist geparkt auf unserer Seite. So können wir mal einen Blick reinwerfen. Alles aus Holz, nicht gerade High Tech. Ist aber auch nicht erforderlich, denn die Bahn muss anderen Ansprüchen genügen.

Sie ist nämlich nicht vordergründig zum Transport von Touristen nach Dursey Island gedacht sondern zur Versorgung der Insel. Das schließt auch Viehtransporte mit ein. Wichtig: Diese haben Vorrang.

Die Öffnungszeiten sind eher als Empfehlung zu sehen. Neben Viehtransporten können auch technische Schwierigkeiten oder schweres Wetter zum Stillstand der Bahn führen.

Wenn ihr den Trip wagen wollt, solltet ihr euch deswegen immer nach der letzten Rückfahrtmöglichkeit erkundigen. Die funktioniert übrigens auf Handzeichen. Einfach kräftig rüberwinken. Es ist kein Fall bekannt, da das mal nicht funktioniert haben könnte ;-).

  • Stand des Berichtes: September 2003
Teilen |

Neu: Was wid aus Rubjerg Knude?