zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Was wid aus Rubjerg Knude?

Angeln von den Felsen kann man auf Beara fast überall.

Allgemeine Hinweise zum Angeln von Felsen

Bevor wir die einzelnen Stellen vorstellen, hier einige wenige Hinweise zum Angeln von den Felsen, die man beachten sollte.

Grundsätzlich gilt: Die Angelplätze auf Beara sind oft nur durch wagehalsige Klettertouren zu erreichen. Deswegen braucht man auf jeden Fall gutes Schuhwerk und muss sich im Gerät beschränken.

Auf jeden Fall ist eine Besichtigung des Angelplatzes vor dem Angeln angebracht.

Darüber hinaus einige Dinge, deren Beachtung wichtig ist:

  • Niemals alleine Angeln gehen.
  • Unerfahrene Angler sollten von erfahreren Anglern begleitet werden. Am besten die Nähe von einheimischen Anglern suchen. Da kann man noch was lernen :-).
  • Nasse Felsen sind rutschig. Bei Nässe und Regen das Betreten der Felsen vermeiden.
  • Bei der Wahl des Angelplatzes die Flut mit in Betracht ziehen. Diese hat hier einen Hub von bis zu 4 Metern.
  • Hohe Wellen können auch ohne Wind plötzlich aufkommen, weil Irland ungschützt am Atlantik liegt. Diese machen nicht nur die Felsen nass (s.oben) sondern können den Angler auch direkt gefährden.
  • Kein Alkohol vor und während des Angelns.
  • Gatter, die den Weg versperren, darf man in der Regel öffnen (falls nicht ausdrücklich verboten) muss sie aber nach dem Passieren gleich wieder schliessen.
  • Wildtiere, Pflanzen und Tiere sind zu schützen und Müll hat an der Angelstelle nichts zu suchen.
  • Stand des Berichtes: September 2003
Teilen |

Neu: Was wid aus Rubjerg Knude?