zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

Angeln von den Felsen kann man auf Beara fast überall.

Angelbestimmungen in Irland

Angeln wird in Irland generell gross geschrieben und sogar staatlich gefördert. So ist es auch klar, dass die Bestimmungen zum Angeln in Irland vergleichsweise locker sind.

Um so wichtiger ist ihre Einhaltung. Denn nur so kann der einzigartige Fischbestand erhalten bleiben und auch zukünftig spannende Angeltage garantieren.

  • Die in Deutschland bekannten Fischereischeine gibt es in Irland nicht. Grundsätzlich darf jeder angeln.
  • Das Angeln im Meer bedarf keiner besonderen Genehmigung.
  • Das Angeln auf Nicht - Salmoniden, vor allem Hecht, ("Coarse Fishing") ist in der Regel ebenfalls lizenzfrei. Die besten Gewässer hierfür befinden sich allerdings in Mittelirland, auf Beara gibt es keine "Coarse Fishing" Gewässer.
  • Der Fang von Salmoniden bedarf einer Lizenz. Da die meisten Seen in Privatbesitz sind, ist oft eine weitere Gebühr fällig. Meist kann man beide zusammen beim Besitzer / Pächter oder vor Ort in Angelläden erwerben. Am einfachsten fragt man einen einheimischen Angler.
  • An den einzelnen Gewässern gelten in der Regel eigene Schonzeiten, Mindestmasse und Fangbegrenzungen.
  • Gesetzliche Schonzeit für Seebarsch (Bass) ist vom 15. Mai bis 15. Juni.
  • Fangbegrenzung: 2 Seebarsche pro Angler dürfen mitgenommen werden.
  • Mindetsmaße: Seebarsch - 40 cm.
  • Die Anzahl der Angeln ist begrenzt auf zwei pro Angler.
  • Lebende Köderfische dürfen nicht verwendet werden.
  • In Irland gilt: "catch and release". Was bedeutet, überzählige Fische sofort zurückzusetzen. Niemals mehr Fische mitnehmen als man essen kann.

Wichtig: Diese Bestimmungen sind nicht vollständig. Sie konzentrieren sich auf die Fische, die man auf Beara vorfinden kann. Außerdem unterliegen die Bestimmungen Veränderungen. Aktuelle Auskünfte erhält man vor Ort oder beim Central Fisheries Board.

Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Stand des Berichtes: September 2003
Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark