zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

Noch einmal: Atlantik (10.6.2000)

Wenn man nun schon wieder so nahe dran ist am Meer, sollte man auch noch mal hin, oder?

Also nichts wie auf nach St. Nazaire. Vielleicht kann ich ja dort auch ein Internetcafe finden? Kann ich leider nicht, wie Ihr schon wisst. Also weiter nach La Baule. Den Ort beschreibt mein Reiseführer als mondänes Seebad. Und Recht hat er. Man kommt sich fast vor wie in St. Tropez. Das ist eigentlich nicht unbedingt mein Ding, Schickeria - mäßig und so ...

Also fahre ich noch etwas weiter, nach Batz sur Mer. Dort gibt es ein Museum Le Grand Blockhaus. Diese merkwürdige Schreibweise lässt erahnen, worum es geht.. Und richtig, ein Bunker der Wehrmacht, der noch recht gut erhalten ist. Er diente als Beobachtungsposten und sollte die Position von Schiffen bestimmen, die dann angegriffen werden konnten.

Zur Tarnung war er bemalt mit Fenstern und hatte eine Dachimitation, sodass er wie ein Hotel wirkte.

Immerhin ist es interessant zu erfahren, dass St. Nazaire die Stadt Frankreichs war, die zuletzt, am 11.05.45, von den Nazis befreit wurde. Wie auch immer, ich halte eigentlich nicht viel von Kriegsverherrlichung und irgendwie ist es das schon, finde ich. Aber es ist auf jeden Fall erstaunlich, mit welcher Raffinesse solche Bunker von den Nazis angelegt wurden und welche Funktionalität sie über ihren militärischen Zweck hinaus boten.

  • Stand des Berichtes: Juni 2000
Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark