zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

Dänemarks kleinste Kirche befindet sich auf Venø

Venø Kirke - Dänemarks kleinste Kirche

Venø Kirke ist Dänemarks kleinste Kirche, heißt es nicht ohne Stolz. Ein Schmuckstück ist sie allemahl. Weiß gekalkte Wände, rotes Dach, schwarze Holzbalken, die Tür einladend offen.

Die einzige Glocke im Kirchschiff außen sichtbar, einen Glockenturm gibt es nicht.

Die Inneneinrichtung wirkt sehr schlicht. Die üblichen Holzbänke, der Raum nicht größer als ein kleines Klassenzimmer. Vorne links ein kleines Taufbecken, darüber ein Kreuz. Die Kanzel auf der rechten Seite. Als Altar ein einzelnes Bild, rechts an den Wänden hängen zwei weitere Bilder.

Auch die Decke ist schlicht, mit zwei kleinen Leuchtern.

Hinten links steht die Orgel, die Noten vom letzten Gottesdienst liegen noch aus. Neben der Orgel Verzierungen auf der Wand. Es handelt sich um alte Kalkmalereien (bzw. Restaurationen davon), die bei Restaurierungsarbeiten 1991 entdeckt worden waren.

Die Kirche wurde am Ende des 16. Jahrhunderts errichtet. Die Steine des Fundamentes stammen vermutlich aus einem Umbau der Gimsing Kirke.

Die Orgel ist noch jung, sie stammt aus dem Jahre 1978. Überhaupt gibt es erst seit 1930 ein Instrument in der Kirche. Zuerst nur ein Harmonium, später wurde eine gebrauchte Orgel aus der Hodsager Kirke angeschafft. Diese wurde 1978 durch die jetzige ersetzt und steht heute in der Gråbrødre Klosterkirche in Viborg.

Das älteste Kleinod in der Kirche ist das Taufbecken, das sogar aus dem 13. Jahrhundert stammt. Es war weiß gekalkt und stand neben der Eingangstür, bevor es 1882 vom Kalk befreit und an seinen jetzigen Platz gestellt wurde.

Im Kirchengarten fallen uns einige alte Gräber auf, die zum Teil bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Auch sonst ist unser Eindruck: Sehr sauber, schmuck und hübsch anzusehen.

An der Nordseite der Kirche liegt das Grab eines Soldaten, der 1810 bei einer Schlacht ums Leben kam. Die kaum noch lesbare Inschrift ist auf einem Schild daneben dargestellt.

Ein Faltblatt mit Informationen zu Venø und der Kirche ist auch erhältlich. Leider nur Dänisch. Man erwartet dafür 5 DKK in die Spendenkasse. Lohnt aber trotzdem, denn die wichtigsten Informationen kann man auf jeden Fall herauslesen.

  • Stand des Berichtes: Juni 2006
Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark