zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

Panorama an Langelands Nordspitze "Hov"

Hov - Die Nordspitze von Langeland

Unsere Fahrt durch Langeland haben wir hier begonnen. Wo die Insel im Norden aufhört, geht der Langelandsbælt in den Storebælt über.

Bei gutem Wetter kann man die Storebæaltsbrücke sehen. Insbesondere der östliche Teil, der als Hängebrücke ausgeführt ist, wirkt selbst aus dieser Entfernung noch imponierend. Sie ist 2694 Meter lang mit einer Hauptspannweite von 1624 Metern und damit (im Moment) die längste Hängebrücke Europas.

Sie wird von Autos und Zügen genutzt, wobei die Züge im östlichen Teil anstelle der Hängebrücke einen Tunnel benutzen. Fahrräder und Fußgänger müssen entweder die Züge benutzen oder auf Fähren in der Umgebung umsteigen.

Man kann die Nordspitze von Langeland komplett umwandern, immer am Wasser entlang. Das Ufer ist weitgehend sandig mit kleineren Steinen. Aber Vorsicht: Der Weg ist länger als er zunächst erscheint.

Wer es, wie wir dennoch wagt, wird auf jeden Fall belohnt mit wunderschönen Ausblicken über den Storebælt, kann Schiffe aller Größen beobachten: Von den großen Frachtschiffen bis hin zu kleinen Segel- oder Motorbooten.

Oder er kann die unterschiedlichsten Vögel beobachten: Kormorane, verschiedene Enten, Schwäne.

Die Kormorane erkennt man daran, dass sie sich oft mit ausgebreiteten Flügeln auf die Pfähle setzen. Das tun sie, weil ihre Federn im Gegensatz zu denen anderer Wasservögel nicht wasserabweisend sind und sich vollsaugen können.

Während unsere Füße von den (etwas kalten) Wellen umspült werden, rütteln dieselben Wellen an den vielen Steinen.

Die Vielzahl von Gesteinsformen, die man hier findet ist wirklich erstaunlich.

Auf einer der Klippen direkt am Wasser steht ein Sommerhaus, wie es scheint. Es handelt sich jedoch um Frankeklint Fyr, ein kleines Leuchtfeuer.

Fazit: Ein Besuch lohnt sich und man muss schon das Nordende gesehen haben, wenn man die Insel komplett abfahren will, oder?

  • Stand des Berichtes: August 2009
Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark