zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

Das Ferienhaus (links im Bild) im Stengården, nahe des Limfjord.

Das Ferienhaus

In diesem Ferienhaus waren wir jetzt schon einige Male. Und hatten es immer gut getroffen.

Der ehemalige Hühnerstall (!!) lässt mit 140m² Wohnfläche an Geräumigkeit keine Wünsche offen. Aber nicht nur das. Alles ist so liebevoll eingerichtet, dass man gleich das Gefühl hat, zu Hause zu sein.

Dazu zählen die Möbel, die eben nicht die "ausgeräumten" aus dem eigenen Haushalt der Besitzer sind sondern genau in das Haus passen. Viele liebevolle Kleinigkeiten wie Fensterschmuck, Dekorationen, Bilder an den Wänden - zum Teil vom Hausherrn selbst gemalt- vermitteln sofort eine heimelige Atmosphäre.

2006 wurde der untere Wohnraum völlig neu mit Möbeln, einem neuen Flachbildfernseher und einem neuen Dänischen Ofen ausgestattet. Er ist dadurch noch viel schöner geworden, weil die Möbel noch viel besser hineinpassen als zuvor.

Die Küche ist zwar recht klein, hat aber mit Kühlschrank, Tiefkühlfach, Mikrowelle, Geschirrspüler und Elektroherd alles, was man braucht.

Die Betten sind bequem und das Schlafzimmer kühl, was wir absolut bevorzugen.

Der Schnitt des Hauses ist so gestaltet, dass der Wohnbereich sehr grosszügig ausfällt, während Schlafzimmer, Bad und Küche klein, aber immer noch ausreichend dimensioniert sind. Auch das verstärkt den Wohncharakter des Hauses. Und zwischen den vielen Büchern und Spielen, die überall bereit liegen, findet bestimmt jeder etwas, um sich auch an einem Regentag wohl zu fühlen.

Das Haus ist zweistöckig. Unten befinden sich Wohnraum, Bad und Küche, oben ein weiterer Wohnraum und ein (Kinder) Schlafzimmer.

Während die untere Etage aufgrund der Steinwände durchweg kühl bleibt, ist es oben aufgrund der Holzverkleidung wärmer und man kann an kühlen Abenden auch ohne Heizung hier sitzen.

Apropos: Geheizt werden kann das Haus entweder mit der elektrischen Heizung, was aber aufgrund des hohen Stromverbrauches sehr teuer ist, oder -sehr viel angenehmer und stilechter- mit dem dänischen Ofen im unteren Wohnraum.

Das Holz dafür erhält man körbeweise bei den Besitzern.

  • Stand des Berichtes: November 2006
  • Aktualität geprüft: August 2009
Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark