zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Was wid aus Rubjerg Knude?

Put & Take "Gunderup Fiskesø" bei Trend.

Regeln für das Angeln in "Put & Take"

Natürlich gelten auch für das Angeln in Put & Take bestimmte Regeln. Zunächst einmal entfällt der staaliche Angelschein (s. dazu auch unsere Hinweise zu den Angelbestimmungen in Dänemark).

"Danske Ørredsøer", der Verband Dänischer Forellenseen (s. unten), hat darüber hinaus Regeln für das Angeln entworfen:

  • Das Anfüttern ist verboten.
  • Ein gültiger Angelschein muss vor Beginn des Angelns erworben werden.
  • Es darf nur mit der Anzahl Angeln geangelt werden, für die bezahlt worden ist. (Anm.: Eine montierte Ersatzrute ist oft zulässig, wenn sie vom Wasser abgewandt abgelegt ist.)
  • Es ist nicht erlaubt, gefangene Fische zu verkaufen. Das verbietet schon das Dänische Gesetz (§12 des Dänischen Gesetzes zur rekreativen Fischerei.)
  • Darüber hinaus gelten die Regeln der einzelnen Forellenteiche, die von den hier erwähnten auch abweichen können.

Soweit die Pflichten. Daneben gibt es aber auch eine Anglerethik, deren freiwillige Einhaltung von allen Anglern erwartet wird:

  • Fische sind Lebewesen und sollen entsprechend behandelt werden.
  • Jeder Fisch muss sofort nach der Landung waidgerecht getötet werden.
  • Ein guter Angler fängt nicht mehr Fische als er selbst benötigt.
  • Fische, die man nicht behalten will, müssen schonend zurückgesetzt werden. Anm.: Dies ist in den meisten Forellenseen sowieso verboten.
  • Rücksichtnahme auf die Natur und andere Angler ist geboten.
  • Schneiden Sie insbesondere keine Zweige von Bäumen und Büschen
  • Zigarettenreste gehören nicht ins Wasser. Die Fische, besonders Forellen, fressen diese, was ihnen meist nicht gut bekommt.
  • Müll, besonders Flaschen und Bierdosen, gehört in die dafür vorgesehen Behälter.
  • Fische immer an den Säuberungstischen ausnehmen und Blut u.ä. vom Ufer entfernen, um Ansteckungsgefahr zu vermeiden.
  • Hunde bitte immer an der Leine führen.
  • Autos bitte nur auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen abstellen.
  • Ausgediente Angelschnüre, Vorfächer u.ä. gefährden Tiere und sind deshalb unbedingt zu entfernen.

Wir meinen, insbesondere die Punkte zur Anglerethik gelten eigentlich für jede Angelei, nicht nur für die Forellenseen. Aber wir sind sicher: Unsere Leser wissen das längst und handeln danach.

Vereinigung Dänischer Forellenseen

Die besten privaten "Put & Take" Seen in Dänemark sind in der Vereinigung der Dänischen Forellenteiche (Danske Ørredsøer) organisiert. Von ihr stammen auch die oben zitierten Regeln.

Wir haben nur in solchen Seen geangelt, denn diese müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um im Verband Mitglied zu werden:

  • Eine Erlaubnis zur Anlage und Verwendung des Teiches muss vorliegen.
  • Ein Erlaubnis, Fische einzusetzen muss vorliegen.
  • Eine Toilette muss vorhanden sein
  • Mindestens ein Fischsäuberungstisch muss vorhanden sein.
  • Für die Müllentsorgung muss gesorgt sein.

Die Klassifizierung wird von einem Autorisierungsausschuss auf der Grundlage des Vorschlags eines Beraters der Vereinigung vorgenommen, der zuvor das Unternehmen besucht. Die Klassifizierung muss jährlich erneuert werden.

Quellennachweis

  • Quelle: Infomaterial "Danske Ørredsøer 2004" in deutscher Sprache.
  • Stand des Berichtes: August 2005
Teilen |

Neu: Was wid aus Rubjerg Knude?