zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

Im Innenhof des Schlosses von Aalborg.

Schloss Aalborghus

Etwas abseits des Stadtzentrums, unweit des Limfjordes, befindet sich "Aalborghus Slot".

Es wurde in den Jahren 1539 bis 1555 im Auftrag König Chritians III. erbaut. Es diente nicht nur als Wohnsitz sondern auch als Lagerplatz für die Naturalienabgaben, die Nordjütland auferlegt waren.

Heute findet man eine interessante Fachwerkanlage vor, bei der weiss getünchte Wände mit rotem Fachwerk hervorragend harmonieren. Der weite Innenhof mit Kopfsteinpflaster und einem großen Rasen fassen das alles sehr hübsch ein.

Das Gebäude beherbergt heute das "Nordjyllands Statsamt". Deswegen kann man die Räumlichkeiten leider nicht besichtigen. Wohl aber den Innenhof und auch Teile der Wallanlagen.

Hunde dürfen übrigens nicht mit rein, was wir erst mit Hilfe netter Aalborger Passanten feststellen konnten. Denn ob die Schilder nun heissen: "Hunde nur an der Leine" oder "Keine Hunde" ist für uns nicht sofort klar.

Deswegen ist Uschi mit Ronja draussen geblieben. Ich weiss nicht warum, aber beinahe am meisten hat mir eine Amsel imponiert, die im Rasen im Innenhof Würmer zu verspeisen geruhte.

Und zwar vor allem, weil das so schnell ging: Zack und "Ruck Zuck" war von dem Wurm nichts mehr zu sehen.

Unser Fazit: Es gibt sicherlich interessantere Schlossanlagen. Trotzdem, wenn man in der Nähe ist, lohnt ein Besuch auf alle Fälle.

  • Stand des Berichtes: Mai 2004
Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark