zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

Traou Nez: An diesen zwei Häusern macht der Zug Pause.

Traou Nez

Hier macht der Zug für ca. 30 Minuten Halt. Es handelt sich dabei eigentlich nur um ein Haus am rechten Ufer des Trieux. Es hat zunächst etwas von einer Kaffeefahrt, unsere Befürchtungen bestätigen sich aber glücklicherweise nicht.

Denn es wird nichts verkauft, stattdessen gibt es eine, wie es heißt, Verkostung regionaler Produkte. Jeder Fahrgast erhält einen Becher Cidre und ein Crêpes. Kostenlos natürlich.

Dazu spielt ein engagiertes Duo junger Leute keltische Musik (oder das, was die Touristen dafür halten).

In dem Haus selbst gibt es wechselnde Ausstellungen, als wir da waren eine Fotoausstellung mit wunderbaren Naturaufnahmen aus den Wäldern der Bretagne.

Traou Nez war seinerzeit Schauplatz einer Affäre, der "L'affaire Seznec". Man findet hier einige Zeitungsartikel und weitere Exponate zu diesem Thema.

Mehr dazu könnt ihr in unserem Beitrag zur Affäre Seznec nachlesen.

Jedenfalls ist Traou Nez alleine durch seine traumhafte Lage oberhalb des Trieux diesen Aufenthalt wert, wenngleich natürlich durch die vielen Reisenden aus dem Zug ein wenig "Touristentrubel" herrscht.
  • Stand des Berichtes: August 2007
Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark