zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Was wid aus Rubjerg Knude?

Der Molli wartet auf die Abfahrt im Bahnhof Bad Doberan.

Einige Fakten zum Molli

Die Schmalspurbahn "Molli" ist in mehrfacher Hinsicht einzigartig.

Das fängt schon bei der Spurweite von 900mm an, die es in Deutschland außer hier nur noch auf Borkum gibt.

Ein Höhepunkt einer jeden Mollifahrt ist die Stadtdurchfahrt durch Bad Doberan. Dort verkehrt der Molli direkt durch die Fußgängerzone. Es gibt in Deutschland meines Wissens keine zweite Bahn, die unter Dampf wie eine Straßenbahn verkehrt.

Der Dampfbetrieb hat beim Molli Tradition. Seit ihrer Gründung im Jahre 1886 hat der Dampfbetrieb hier ununterbrochen stattgefunden.

Die Bahn wurde zunächst nur auf 6,61 Km bis Heiligendamm gebaut, um die Badegäste von Bad Doberan aus dorthin zu transportieren. Die Verlängerung nach Kühlungsborn wurde im Jahre 1910 in Betrieb genommen. Seither hat die Strecke eine Gesamtlänge von 15,4 Km.

Nach ihrer Verstaatlichung im Jahre 1890 und der Unterstellung unter die Deutsche Reichsbahn 1920 wird die Bahn seit 1995 wieder von einer privaten Betreibergesellschaft, der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli GmbH & Co KG, betrieben. Mit wachsendem wirtschaftlichen Erfolg, wie man hört.

Heute gehören zum Fahrzeugpark u.a. 5 Dampflokomotiven der Baureihe 99 und 37 Reisezugwagen. Die ältesten noch benutzten Lokomotiven stammen aus dem Jahr 1932, die ältesten Wagen sogar aus dem Jahre 1911.

Noch Fragen? Noch viel mehr Informationen rund um den Molli gibt es auf der offiziellen Internetseite www.molli-bahn.de

  • Stand des Berichtes: Juni 2003
Teilen |

Neu: Was wid aus Rubjerg Knude?